Erfahrungen auf der Pilgerreise der CE nach Polen

warschau2Eine bunte Schar von über 30 Personen traf sich am 28. September in Neuhof bei Fulda und machte sich am frühen Montagmorgen auf den Weg nach Warschau, um dort an der europäischen CE-Konferenz teilzunehmen. Die Reise wurde von Pfr. Josef Fleddermann und Marie-Luise Winter mit viel Engagement und Einfühlungsvermögen geleitet. Gemäß dem Motto „Der Weg ist das Ziel", hatten wir auf unserer Fahrt Gelegenheit, die Städte Breslau und Krakau sowie den Wallfahrtsort Tschenstochau zu besuchen.

Weiterlesen...
 

Eine Entscheidung für das Leben und für ein Sterben in Würde

dbkAnlässlich der heutigen Abstimmung im Deutschen Bundestag, der sich mehrheitlich für ein Verbot der geschäftsmäßigen Beihilfe zur Selbsttötung ausgesprochen hat, erklären der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Alois Glück, der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, und die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland, Irmgard Schwaetzer: „Mit der heutigen Entscheidung für ein Verbot der geschäftsmäßigen Beihilfe zur Selbsttötung haben die Abgeordneten des Deutschen Bundestages ein starkes Zeichen für den Lebensschutz und damit für die Zukunft unserer Gesellschaft und ihren Zusammenhalt gesetzt.

Weiterlesen...
 

Ich bin gekommen, um Feuer auf die Erde zu werfen! (Lk 12,49) - Europäische CE-Konferenz in Warschau

Warschau PlenumAus über 35 Nationen kamen vom 1.-4. Oktober 2015 500 Teilnehmer nach Warschau, Polen, um an der ersten europäischen CE-Konferenz teilzunehmen, die vom ESCI (europäisches Subkomitee der internationalen CE) seit 2002 veranstaltet wurde. Während der Vorbereitungszeit hatten wir den Eindruck, dass die CE unseres Kontinents Ermutigung brauche – und wahrhaftig wurde diese Veranstaltung zu einer Inspiration für alle, die daran teilgenommen haben.

Weiterlesen...
 

Gender mainstreaming – Gleichberechtigung oder Sexualisierung?

mannfrauWir leben in revolutionären Zeiten – und viele haben es noch nicht gemerkt: Vor 60 Jahren wäre es undenkbar gewesen, dass man für die Ehe von Mann und Frau eine Demonstration auf der Straße veranstalten müsste wie in Frankreich und Deutschland („Demo für alle"). Dabei geht es um das christliche Menschenbild, das dynamisch ist, das wir in jedem Jahrhundert aus der Kraft des Heiligen Geistes tiefer entdecken und dann leben sollen. Zunächst gebe ich einen Einblick in die Theorie, dann geht es um die Wirkung in der konkreten Praxis der Lehrpläne im Blick auf die Erziehung unserer Kinder. Zum Schluss schauen wir das Thema Geschlecht aus theologisch-anthropologischer Sicht an.

Weiterlesen...
 

Glaubensseminar

logoligs web

Subscribe Form

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr! Bitte geben Sie Emailadresse, Vorname und Name an!

:

Vorname:

Name:

CE in den Diözesen

Fotos: Kongress "pfingsten21"

 

fbtwgprssyt1


Zum Anfang