Mit Power ins Neue Jahr 2017

Titelbild

Unser Weihnachtsseminar vom 27.-31.12. lockte wieder viele Menschen ins Bildungsforum Untermarchtal: Es waren gut 200 Teilnehmer - das bedeutet ein volles Haus. Das Thema hieß dieses Mal: „Powerful! Kraftvoll leben in einer unsicheren Zeit“. Weil die Glaubenssituation bei den Teilnehmern unterschiedlich ist, gab es im Erwachsenenprogramm Wahlmöglichkeiten, je nachdem was der Einzelne eben gerade „braucht“.

 

BandWer die Basis seines Glaubens stärken wollte, konnte an einem Heilig Geist Seminar teilnehmen und eine neue Grundentscheidung für ein Leben mit Gott treffen. Davon machten etwas über 20 Personen Gebrauch. Bei der anderen größeren Gruppe ging es schwerpunktmäßig um die Frage: Wie kann ich den Glauben weitergeben und ein glaubhafter Zeuge für das Reich Gottes sein/werden? Als Hauptreferent für diese Themen hatten wir Pastor Peter Meyer, Priester der Diözese Münster, der von seinem Bischof mehrheitlich für Neuevangelisation und Exerzitien freigestellt ist.

KircheNeben den Vorträgen und gemeinsamen Gottesdiensten gab es an den Abenden für die Erwachsenen weitere Angebote zur Wahl, z.B. eine Hinführung zum Sakrament der Versöhnung oder Hörendes Gebet. Oder das Thema: Wie kann Evangelisation ganz praktisch geschehen? Dazu gab es Berichte und Anregungen ganz unterschiedlicher Art: Margret Dennenmoser z.B. berichtete über Glaubensverkündigung in der Familie. Frau Bessler aus der Diözese Augsburg konnte das „Pfarrzellen-System in der Gemeinde“ vorstellen. Dabei bleibt es nicht bei einer einzelnen Gebetsgruppe in der Pfarrei, sondern es bilden sich viele lebendige Zellen, die wie Hefe im Teig wirken. Eine solche missionarische Gemeinde kann allerdings nur entstehen auf dem Boden ständiger Anbetung. Eine junge Frau konnte von Erfahrungen bei der Verkündigung des Evangeliums an Muslime erzählen.

ImpressionUnd dann ist aus dem Bereich der persönlichen Seelsorge zu berichten: Viele, viele Beichtgespräche, aber auch Seelsorgegespräche mit Laien, Heilungsgebete, ein tief berührender Segnungsabend, tagsüber ständige eucharistische Anbetung und auch einmal die ganze Nacht hindurch. Und dann die schönen Gottesdienste und der tägliche Lobpreis, bei dem unsere Teilnehmer durch unsere großartige Musikgruppe unter Leitung von Franz Zeugner in die Tiefe der Gegenwart des Herrn geführt wurden. Auch die Kindergruppen haben viel Schönes mit Jesus erlebt. Die Jugendlichen hatten ihr eigenes Programm mit ihren bewährten Leitern vom Login.

In diesen Tagen wurde wirklich die Kraft Gottes - generationenübergreifend - sichtbar und erlebbar. Dank sei dem Herrn. Kurzum: Einfach „powerful“!

Rudolf Kling

 

 

 

 

 

 
Zum Anfang